Wie viel Strom aus Erneuerbaren Energien wird im Landkreis Gießen produziert?

Im Jahr 2012 wurden 5,6% des Strombedarfs im Landkreis Gießen aus Erneuerbaren Energien (EE) gewonnen. Spitzenreiter unter den Energiequellen ist die Sonne. Photovoltaikanlagen produzierten nahezu drei Viertel des EE-Stroms.

Lesebeispiel: Die Stadt Hungen hat im Jahr 2012 69,92 GWh (69.920.000 kWh) Strom verbraucht. Im Jahre 2011 lag der Verbrauch bei 77,12 GWh. Der Verbrauch ist von 2011 auf 2012 um 7,20 GWh zurückgegangen. Die EEG-Anlagen in Hungen produziertem 2012 6,807 GWh Strom gegenüber 2011 mit 5,780 GWh. Damit wurden 2012 1,027 GWh mehr Strom eingespeist als 2011.

Wie viel Strom in Ihrer Kommune in den Jahren 2011 und 2012 benötigt wurde und wie viele EE-Anlagen wieviel sauberen Strom lieferten, erfahren Sie hier.Welche erneuerbaren Energiequellen in welchem Maße für Stromproduktion im Landkreis Gießen genutzt werden, sehen Sie hier.   

Die Menschen im Gießener Land setzen auf Sonnenstrom

In allen Städten und Gemeinden im Landkreis Gießen engagieren sich die Menschen für die Energiewende. Zum 31.12.2011 lieferten mehr als 3.000 Photovoltaikanlagen rund 36 GWh Strom, genug, um die Gemeinde Wettenberg ein Jahr lang zu versorgen.

Wie viel Photovoltaikanlagen zum 31.12.2011 wo installiert waren, sehen Sie hier.

 

Besonders sparsame Haushaltsgeräte - ein Internet-Angebot des Landes Hessen

Sie wollen sich ein neues Haushaltsgerät kaufen? Das Land Hessen bietet allen Bürgerinnen und Bürgern die kosenlose Nutzung

der Datenbank "Geräteberater" an. Sie zeigt die sparsamsten Haushaltsgeräte auf einen Blick.  Hier geht es zur Datenbank:

Landkreis Gießen, Der Kreisausschuss, Stabsstelle für Wirtschaftsförderung, Tourismus, Kreisentwicklung, Gebäude C, Riversplatz 1- 9, 35394 Gießen, Email: wirtschaft@lkgi.de, www.region-giessen.de